Shop

SHIRTS FOR LIFE

SHIRTS FOR LIFE

Für jedes verkaufte T-Shirt / Polo oder Sweater spenden wir 1€ an die School for Life. Somit wollen wir für die Organisation eine zuverlässige finanzielle Basis schaffen.

Mit moderne Farben, hochwertigsten Materialien und immer einem schicken Design zaubern wir regelmäßig neue Kollektionen in limited Editions.

Unsere Produkte sind nach dem anspruchsvollen GOTS Standard zertifiziert. Das bedeutet, dass in der gesamten Wertschöpfungskette strenge Vorgaben zum Schutz von Mensch und Umwelt eingehalten werden. 100% biologische Baumwolle, Farben, die die Umwelt nicht schädigen, regelmäßige und faire Löhne, keine Kinderarbeit, sichere Arbeitsbedingungen, etc. sind wichtige Kriterien für uns.

„SHIRTS FOR LIFE sind Lieblingsstücke und sollen Dir Spaß machen, gutes Gewissen inklusive.“ Hier kommen Sie zu unserem Online-Shop.
Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Hier gehts zum SHIRTS FOR LIFE Online-Shop!


 

das-halb-beherrschte-chaos_shopDas halb beherrschte Chaos – Reportagen, Essays und Portraits aus 50 Jahren

Sie bilden ein wunderbares Panoptikum von Heimat und weiter Welt, eine Art Biografie der Neugierde und des Vergnügens, mitzumischen. Nicht nur bei der Gestaltung pädagogischer Landschaften. Man kann das Buch von hinten nach vorn oder umgekehrt oder kreuz und quer lesen.

Jürgen Zimmer, Anstifter, Weltenwanderer und Querdenker, hat keine Lust, sich dauerhaft auf ein Spezialisten-Dasein in der eigenen Zukunft einzulassen, er lässt sich nur ungern ins »Museum Schule« einsperren, und er hält den Campus einer Hochschule nicht für ausreichend geeignet, Studenten auf das halb beherrschte Chaos vorzubereiten. Ihm war und ist das überraschende Draußen lieber als das verwaltete Drinnen.

Lassen Sie sich inspirieren auf den Streifzügen durch die Wirklichkeit, den damit riskierten Verhedderungen und Versuchen, einen Zipfel der konkreten Utopie zu erfassen und festzuhalten. Und lassen Sie sich ermutigen von einem Visionär und Meister der Erzählkunst, Neues zu wagen und Grenzen zu überschreiten.

Think globally, act locally.

Direkt bestellen beim “Verlag das Netz”!


 

brueckenkinder_bearbeitet_ShopBrückenkinder

Kinder als Grenzgänger, bettelnde, stehlende, mit Drogen handelnde Kinder, Kinder, die ihre Familien finanzieren, dazu Kinderhändler, Drogenbosse, unberechenbare Grenzsoldaten und Touristen: Die Brücke über den Grenzfluss, die den thailändischen Ort Mae Sai mit Tachileik in Myanmar verbindet, ist Ort eines dichten, oft wilden Geschehens.

Die “Brückenkinder” leben von und mit der Grenze, sind Opfer und Täter. Ihr Risiko: ein kurzes Leben an Abgründen entlang. Ihr Lohn: Geld, Abenteuer und die Zuwendung unter ihresgleichen. Ihre Stärke: Widerstandskraft, unternehmerisches Geschick und Selbständigkeit. Sie sind die Huckleberry Finns und Rote Zoras des “Goldenen Dreiecks”.

Lena Zimmer hat mit den Brückenkindern gelebt und sie begleitet. Ihr Bericht und ihre Analyse rückt die Lebensentwürfe und Handlungsweisen der Kinder in den Mittelpunkt: eine ethnologische Studie aus einer der Krisenregionen Südostasiens.

Hier bestellbar!