Kinder- und Jugendcamps

 

Die School for Life als Gastgeber

Die School for Life liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung in einem königlichen Forst in den Hügeln von Doi Saket, dreiviertel Stunden von Chiang Mai entfernt.
Der thailändische König fördert hier organische Forst- und Landwirtschaft. Ein in diesem Forst liegendes Trainingscenter gibt die Forschungsergebnisse weiter.
Die Farm Suan Suoi Fha Sai (“lichter Himmel über schönen Gärten”) hat sich der Entwicklung organischer Landwirtschaft verschrieben. Sie beherbergt die School for Life mit zur Zeit 130 Kindern. Ein großes Gelände von etwa 17 Rai (27.200 qm) steht für die Durchführung von Kinder- und Jugendcamps zur Verfügung. Schüler von Schulen aus ganz Thailand und anderen Ländern können hier etwas kennenlernen, was die üblichen Scout Camps nicht bieten: intensives Erleben von Natur in Verbindung mit organischer Landwirtschaft.

Was ist organische Landwirtschaft?

Organische Landwirtschaft nutzt ausschließlich vorhandene organische Ressourcen wie z.B. pflanzliche und tierische Abfälle und verzichtet auf externe chemische Substanzen. Sie nutzt traditionelles und modernes Wissen, um den ökologischen Prozess des Wachsens und Gedeihens von landwirtschaftlichen Produkten zu fördern, zu intensivieren und ein Recycling zu ermöglichen. Diese Theorie (The New Theory) wird vom König sehr unterstützt und in beispielhaften Projekten umgesetzt. Damit wird eine Abkehr von der chemieverseuchten Massenproduktion eingeleitet.

Die Anlage und Ausstattung des Camp

 

Farmland
Das Herzstück des Camps besteht aus Farmland, auf dem eine reichhaltige Vielfalt thailändischer Gemüsesorten angebaut wird.
Unterkünfte
Auf dem Gelände befinden sich Unterkünfte, in denen während der Schulzeit Kinder leben und ein Team bilden können.

Duschräume und Toiletten
Es sind – Mädchen und Jungen getrennt – Duschräume und Toiletten vorhanden.

Versammlungen
Die Aula der School for Life steht für Versammlungen zur Verfügung und kann auch bei besonderen Anlässen genutzt werden.

Sportanlagen

Auf dem Gelände befinden sich zwei Sportplätze; der kleinere bietet Platz für Basketball und Volleyball, der größere für Fußballspiele.
Küche
Neben Kochstellen gibt es eine große Küche, in der z.B. gegrillt und gekocht werden kann.

Kompost
Der Kompost auf dem Gelände sorgt für die Entstehung guter Erde und ist Teil des Recycling, in das auch – gesondert – andere Abfallprodukte wie Glas und Plastik einbezogen werden.

Sicherheit
In drei kleineren Häusern leben die Farmer, die die Teilnehmer des Camps in ihre Arbeit einführen und für die Sicherheit sorgen.


Aktivitäten
Im Mittelpunkt steht das Leben auf dem Landinmitten von Wäldern, auf einer Farm, die neue Wege einschlägt.

Lernen, sich selbst zu versorgen
Kinder und Jugendliche lernen auf den Feldern sachgerecht zu pflanzen, zu ernten und die Produkte zu gewinnen, die man zur eigenen Ernährung braucht.

Der Wald ist der Supermarkt
Der Wald ringsum kann als nachwachsender Supermarkt verstanden werden – mit Abteilungen wie “pflanzliche und tierische Nahrung”, ‘Gesundheit und pflanzliche Medizin’ oder ‘nachwachsende Baumaterialien’. Die Teilnehmer können in einem ‘Soul Trekking’ den Wald kennen- und nutzen lernen und gleichzeitig lernen seine Ressourcen zu schonen.
Kochen
Die Teilnehmer lernen, wie man aus den biologischen Produkten verschiedenartige, schmackhafte Gerichte der nordthailändischen Küche zubereiten kann.

 

 


Learning English by Doing
Es werden Aktivitäten angeboten, die die Kommunikation der Teilnehmer in englischer Sprache fördern.

Musik und Tanz
Die Angebote zum Mitmachen beziehen traditionelle, ländliche Lieder und Tänze ein, reichen aber auch bis hin zu Thai Pop.

 

Jugendcamp/International Stavanger School/2012/Project/Trip Recap

SFL Student Summary.pdf


Aufenthaltsdauer

Es können vier unterschiedliche Aufenthaltszeiten gewählt werden:

2 Tage; 3 Tage; 7 Tage; 10 Tage

Gebühren

• pro Person und Tag: 500 THB (12,50 EUR)
• ab 50 Teilnehmer pro Person und Tag 400 THB (10 EUR)
• 100 Teilnehmer pro Person und Tag 350 THB (8,50 EUR) (Umrechnung Stand 2013)

 

Die Einnahmen werden ausschließlich gemeinnützig verwendet und dienen der Betreuung, Bildung und Versorgung der in der School for Life lebenden Kinder.


Informationen und Kontakt vor Ort:

Mr. “Jo” Kyaw Kyaw Hla
Communication Manager
E-Mail: kyawhky@gmail.com
Mobile: +66 (0) 85 237 9482